Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Unterhaltskosten

Wer Wohneigentum nutzt, muss den Eigenmietwert als Einkommen versteuern. Im Gegenzug können die Unterhaltskosten in Abzug gebracht werden.

Unterhaltskosten sind Aufwendungen, die dazu dienen, eine Liegenschaft in ihrem Wert bzw. bisherigen Zustand zu erhalten. Man spricht deshalb von werterhaltenden Kosten. Unterhalt setzt somit voraus, dass ein Wertverlust droht oder bereits eingetreten ist, mit anderen Worten, dass etwas unterhaltsbedürftig ist. Ausführliche Informationen dazu enthält das Merkblatt 5 zu den Grundstückkosten mit Ausscheidungskatalog, der detailliert darstellt, welche Kosten in welchem Umfang als Unterhalt abgezogen werden können.

Merkblatt 5: Grundstückkosten (PDF, 673 KB, 10 Seiten)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.sv.fin.be.ch/sv_fin/de/index/navi/index/steuersituationen/kauf-verkauf_liegenschaft/unterhaltskosten.html