Logo Kanton Bern / Canton de BerneSteuern

Erbschaft, Schenkung, Vorempfang angeben

Verstirbt eine Person, sind die erbberechtigten Personen verpflichtet, das Erbe bei ihren Steuererklärungen anzugeben.

Als Schenkung gilt jede unentgeltliche oder teilweise unentgeltliche, freiwillige Zuwendung von Vermögen oder von Rechten an Vermögensteilen. Als Vorempfänge gelten Schenkungen, die sich die empfangende Person im künftigen Erbfall an den Erbteil anrechnen lassen muss. 

Erbschaft

  • Sie deklarieren die Erbschaft in der Steuererklärung des Jahres, in welchem Sie geerbt haben:
    • in TaxMe-Online unter Verschiedene Einkünfte > Erbschaften oder 
    • auf Formular 8 (Ziffer 8.4).
  • Sind Sie an einer Erbengemeinschaft beteiligt und ist die Erbschaft Ende Jahr noch nicht verteilt, dann deklarieren Sie den Erbanspruch
    • in TaxMe-Online unter Verschiedene Einkünfte > Erben- und Miteigentümergemeinschaften oder
    • auf Formular 8 (Ziffer 8.3).
  • Ein Mitglied der Erbengemeinschaft bzw. eine bevollmächtigte Vertretung erhält die notwendigen Formulare.

Erläuterungen zum Ausfüllen der Steuererklärung für Erbengemeinschaften und Miteigentum

Schenkungen / Vorempfänge

  • Haben Sie Schenkungen / Vorempfänge erhalten oder ausgerichtet, deklarieren Sie diese in der Steuererklärung des Jahres, in welchem die Zuwendungen erfolgten:
    • in TaxMe-Online unter Verschiedene Einkünfte > 8.5 Schenkungen / Vorempfänge oder 
    • auf Formular 8 (Ziffer 8.5)
  • Für eine sofortige Veranlagung können Sie zusätzlich eine Schenkungssteuer-/ Vorempfangsanzeige ausfüllen.

Formular für die Schenkungssteuer-/Vorempfangsanzeige

Merkblatt zum Ausfüllen der Schenkungssteuer-/Vorempfangsanzeige

Links und Downloads

  • Steuersituationen: Erbschaft und Schenkung

  • Erbschafts- und Schenkungssteuer berechnen

  • TaxInfo: Zuwendungen unter Ehegatten, unter Personen in eingetragener Partnerschaft und an Nachkommen (Art. 9 ESchG)

  • TaxInfo: Steuerbetrag (Art. 19 ESchG)

Seite teilen